Aktuelles

Bürgerpreis 2018

17.01.2018 - Bürgerpreis des Bayerischen Landtags für ehrenamtliches Engagement 2018 mit dem Leitthema "Bayern... >>>

Gemeinderatssitzung

15.01.2018 - Am Montag, den 22. Januar 2018 findet um 19.00 Uhr, im Sitzungssaal im Rathaus in Gumpersdorf eine... >>>

Familienförderung beim Kauf eines Grundstücks

- Familienförderung beim Bau oder dem Erwerb eines selbst genutzten Eigenheims in der Gemeinde... >>>

Aktueller Gemeindebote

Grundschule Zeilarn

Geschichte des Schulhaues am Wildberg

Da das alte Schulhaus im Ortskern, nur für vier Klassen ausgelegt war, plante der Schulverband 1962 den Bau eines neuen Schulhauses mit 6 Klassenzimmern und den erforderlichen Fachräumen.

Der Bau des Schulhauses begann 1963 und wurde im Herbst 1964 fertiggestellt. Zu dieser Zeit glaubte man noch, "dass sie auf Jahrzehnte hinaus den Anforderungen genüge". Doch schon bald war das neue Schulhaus zu klein und es musste wieder im "Alten Schulhaus" unterrichtet werden. Bis zum Jahre 1979 besuchten durchschnittlich 360 Schüler den Unterricht.

Im Jahre 1979 wurde mit dem Bau der Schulturnhalle begonnen, die im Juli 1980 fertiggestellt wurde. Die Gesamtkosten der Turnhalle beliefen sich auf 1.114.566 DM (ca. 570.000 €). Davon wurden 628.000 DM (ca. 320.000 €) bezuschusst.

1989 wurde die 9. Klasse, die bis dahin in der Hauptschule Tann unterrichtet wurde, wieder nach Zeilarn zurückgeführt. Durch die Rückführung der Abschlussklasse wurden umfangreichere Umbaumaßnahmen notwendig. Das Hausmeisterhaus wurde zu einem Werk- und Maschinenraum umgebaut, ein Informatikraum wurde eingerichtet und die Schulküche renoviert. Insgesamt investierte der Schulverband ca. 200.000 DM (ca. 102.000 €)

Im Oktober 1995 wurde die renovierte Sportanlage am Wildberg eingeweiht.

 

Grundschule Zeilarn

Bgm.-Stallbauer-Straße 8
84367 Zeilarn

Telefon: (0 85 72) 43 9
E-Mail: info@gszeilarn.de
Internet: www.gszeilarn.de

Schulleiter:
Herr Uwe Gaube