Aktuelles

Das Rathaus ist am 27.11.2017 wegen EDV-Umstellung geschlossen

17.11.2017 - >>>

Landesamt für Statistik sucht 12.000 freiwillige Haushalte in Bayern für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

02.11.2017 - Wo bleibt mein Geld? – EVS-Teilnahme gibt Antwort Landesamt für Statistik sucht 12.000 private... >>>

Dorfladen Telefonnummer: 08572/9674757

02.05.2017 - >>>

Aktueller Gemeindebote

Nachbarschaftshilfe in Zeilarn

Nachbarschaftshilfe auch in Zeilarn?

Die Arbeitsgruppe Senioren machte sich mit einer Abordnung von 4 Mitgliedern der Arbeitsgruppe und Fr. Ilse Fink auf den Weg nach Simbach a. Inn um an einem Treffen der Nachbarschaftshilfe WIR GEMEINSAM teilzunehmen.

Die organisierte Nachbarschaftshilfe WIR GEMEINSAM ermöglicht regionale Hilfestellung auf Tauschbasis für jeden. Getauscht werden Leistungen, Zeit und auch Waren. Bezahlt wird mit Zeit, nicht mit Geld! Wer Hilfe leistet, erhält Zeitscheine und kann diese gegen Waren oder Dienstleistungen eintauschen. Jede Stunde ist gleich viel wert, un-abhängig von der Art der Leistung.

Auch für Zeilarn wäre es in vielerlei Hinsicht von Vorteil möglichst viele Mitglieder bei WIR GEMEINSAM zu haben. Ein monatliches Treffen dazu könnte organisiert werden.

Nach der gemütlichen „Tauschrunde“ in Simbach wurde mit dem Vorstand der Simbacher Gruppe darüber gesprochen die Nachbarschaftshilfe an einem Abend in Zeilarn vorzustellen und somit das Interesse der Bevölkerung zu wecken.

Die Arbeitsgruppe Senioren war sehr beeindruckt von dem kameradschaftlichen Miteinander und der guten Organisation der Nachbarschaftshilfe, deren Sitz in Ried im Innkreis liegt. Ein weiterer Besuch bei der Gruppe in Eggenfelden ist bereits geplant.

 

Seit 01.08.2016 ist unser neues Gemeindefahrzeug im „Amt“.

Auch für Seniorenfahrten kann der Opel genutzt werden, gibt es doch viele, die kein eigenes Fahr-zeug haben.

Geplant ist sein Einsatz für Fahrten zum Arzt, Einkaufen oder andere wichtige Wege.

Die Termine werden abgestimmt. Geplant ist vorerst Freitagvormittag.

Bitte in der Gemeinde melden, wer unser neues „Seniorenprogramm“ nutzen möchte. Es startet im September.