Sprungziele

Kindergarten St. Martin in Zeilarn

In unserer Region ist ein Kindergarten in einer Gemeinde bzw. Pfarrei selbstverständlich. Träger des Kindergartens St. Martin in Zeilarn ist der 1980 gegründete Pfarrcaritasverein Zeilarn e. V.

  • Die Anfänge eines Kindergartens in Zeilarn

Seit 1992 wird der Trägerverein von Altbürgermeister Ludwig Matzeder als Vorstand geführt. Um den finanziellen Anforderungen gerecht werden zu können, veranstaltet der Träger jährliche Weinfeste und sonstige kleinere Veranstaltungen.

Größten Wert legt der Träger auf gut ausgebildete, freundliche Mitarbeiter und eine großzügige Ausstattung der Gruppenräume und des Außenbereichs. Frau Petra Stollwerk ist die Leiterin des Kindergarten St. Martin.

Es wird ein Mittagessen angeboten. Bei Bedarf bitte im Kindergarten melden.

Die Kinderkrippe kann auch nur 2 oder 3 Tage gebucht werden, die Preise bitte im Kindergarten erfragen. Wenn die Einrichtung nur tageweise besucht wird, ermäßigt sich der Monatsbeitrag natürlich entsprechend. Werden die Kinder 3 Jahre alt, ist ab dem folgenden Monat für das restliche Kindergartenjahr ein niedrigerer Elternbeitrag zu bezahlen.

Der Besuch des Kindergartens und der Kinderkrippe hängt nicht vom Einkommen der Familien ab. Bei finanziellen Notlagen übernimmt das Jugendamt auf Antrag die Elternbeiträge. Wenden Sie sich bitte an die Leiterin der Einrichtung.

KindergartengebäudeFoto: Gemeinde Zeilarn
Eingang des KindergartensFoto: Gemeinde Zeilarn
KindergartenFoto: Gemeinde Zeilarn

Anmeldung und Gebühren

  • Monatliche Gebühren für das Kindergartenjahr 2023/2024
  • Anmeldung

Kontakt

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.